Designing TWA

Eero Saarinens Flughafenterminal in New York

Die erste, längst fällige Monografie über eine Architekturikone der 1960er-Jahre: den TWA-Terminal am New Yorker JFK-Flughafen.

 

 

Titelinformation

Kornel Ringli

1. Auflage

, 2015

Gebunden

224 Seiten, 71 farbige und 169 sw Abbildungen

21.5 x 30 cm

ISBN 978-3-906027-83-8

Inhalt

Der TWA-Terminal am New Yorker JFK-Flughafen ist eine Ikone der 1960er-Jahre. Fliegen war die Zukunft, Fliegen war aufregend und glamourös. Dies wollte der finnische Architekt Eero Saarinen (1910–1961) mit dem exklusiven Gebäude für die Trans World Airlines (TWA) ausdrücken. Bis heute fasziniert die einzigartige Gestaltung jeden Betrachter. Obschon eines der bekanntesten Bauwerke New Yorks, fehlte bisher eine Monografie zum TWA-Terminal ebenso wie eine kritische Baugeschichte. Denn obwohl als Ikone des Düsenzeitalters vermarktet, erwies sich bald, dass das TWA Flight Center den Anforderungen nicht gewachsen war und dass die schnell wachsenden Passagierströme darin nicht bewältigt werden konnten. Seit 2001 ist der denkmalgeschützte Bau geschlossen und wartet auf eine neue Nutzung.

Kornel Ringli präsentiert hier die Baugeschichte des TWA-Terminals erstmals umfassend im Spannungsfeld von Architektur, Design und Public Relations. Interviews mit am Bau beteiligten Architekten, fundierte Texte und über 200 überaus attraktive Bilder und Pläne machen das Buch für Architektur- und Designliebhaber zum Muss.

 

Ausgezeichnet als eines der Schönsten Schweizer Bücher 2015.

 

Gestaltet von Elektrosmog, Zürich.

 

English edition

Autoren & Herausgeber

Kornel Ringli

 (*1972), Architekt und bei der Zürcher Immobilienstiftung PWG im Bereich Projektentwicklung und Kommunikation tätig. Studium an der ETH Zürich, Promotion 2012 über den TWA-Terminal. Publikation von Fachbeiträgen u.a. in der Zeitschrift Werk, Bauen + Wohnen und der Neuen Zürcher Zeitung. 

Echo

«[…] eine äusserst lesenswerte Studie, die optisch überzeugend und gleichzeitig unprätentiös gestaltet wurde.» Simone Hübener, db deutsche bauzeitung

 

«Die gründlich recherchierte, prägnant argumentierende und mit viel unveröffentlichten Bildmaterial aufwartende Monografie von Kornel Ringli zeigt, mit welch ausgeprägter Konsequenz Eero Saarinen ein Gebäude konzipierte, das von den affirmativen Ideen und Zielen der Corporate Architecture und des Corporate Design komplett durchdrungen ist. Eine spannende Lesereise. » Paul Andreas, Neue Zürcher Zeitung

 

«Zürich’s Park Books proves once again to be the destination press for lovers of architecture. Kornel Ringli’s exhaustive, fascinating book goes back to the basics of passenger and baggage movements that Saarinen studied, as well the glamorous opening gala to tell of the tension between architect’s imagination and the practical demands of the airline business.» Robert Bound, Monocle

 

« […] kritisch, kenntnisreich und kurzweilig. » Jan Dimog, thelink.berlin