Neue Silhouetten

Projekte von Marcel Meili, Markus Peter Architekten in City West Zürich

Dokumentation eines wegweisenden Wohnbauprojekts in Zürich West.

 

 

Titelinformation

Herausgegeben von Marcel Meili, Markus Peter Architekten. Mit Beiträgen von Marcel Meili und Markus Peter, Patrick Gmür, André Bideau und Martin Heller. Fotografien von Yohan Zerdoun

1. Auflage

, 2015

Broschiert

64 Seiten, 59 farbige und 25 sw Abbildungen und Pläne

23 x 32 cm

ISBN 978-3-906027-79-1

Inhalt

Diese Baumonografie dokumentiert die vom Zürcher Büro Meili, Peter Architekten realisierte Wohnüberbauung City West/Zölly am Gleisfeld des Zürcher Vorbahnhofs. Das Projekt ist geprägt durch ein prägnantes und weitherum sichtbares Wohnhochhaus, durch die vertikale Wiederholung der Geschosswohnungen in den Flachbauten und durch gebrochene Höfe, die den Wohnungen eine leicht diagonale und ausgedrehte Position und Orientierung geben, insbesondere gegenüber dem städtischen Park im westlichen Baufeld.

 

Die Publikation präsentiert magazinartig die Charakteristika der vier Gebäude, ihre variablen Volumen und Grundrisstypologien sowie ihre Materialität und Raumqualität. Der Architekturtheoretiker und Bewohner eines der Appartements im Zölly-Turm, André Bideau, beschreibt, wie er in seiner eigenen Wohnung den Standardgrundriss verändert und die zur Verfügung gestellten Potenziale genutzt hat. Eine Bildreportage zeigt, wie die stark in ihrer Form variierenden Fassadenelemente des Hochhauses gegossen und montiert wurden. Und in einem Gespräch mit dem Direktor des Zürcher Amts für Städtebau, Patrick Gmür, spüren die Architekten der Geschichte und den Argumentationslinien der Zürcher Hochhausdebatten der vergangenen Jahrzehnte nach.

Autoren & Herausgeber

André Bideau

, Architekturtheoretiker, Dozent und Publizist. Architekturdiplom an der ETH und Promotion an der Universität Zürich. Seither Lehrtätigkeit an zahlreichen Architekturschulen und kunsthistorischen Instituten in Europa und in den USA.  2004 Research Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien. Freier Kritiker  u.a. der Neuen Zürcher Zeitung, 1996–2002  Redakteur der Zeitschrift Werk.

Patrick Gmür

 (*1961, Luzern), Architekt und seit 2009 Direktor des Amts für Städtebau der Stadt Zürich.

Martin Heller

 (*1952, Basel), Kulturunternehmer (Heller Enterprises, Zürich). Ehemaliger Direktor des Museums für Gestaltung und des Museums Bellerive in Zürich sowie künstlerischer Direktor der Expo.02. Gründer von agent-provocateur.ch mit Juri Steiner.

Marcel Meili

 (*1953), Architekt. Studium der Architektur an der ETH Zürich. Seit 1987 eigenes Architekturbüro zusammen mit Markus Peter in Zürich. Seit 1999 zudem Professor für Architektur am ETH Studio Basel, Institut Stadt der Gegenwart, der ETH Zürich.

Markus Peter

 (*1957, Zürich), Architekt. Nach einer Lehre als Tiefbauzeichner 1980/81 Gasthörer an der FU Berlin (Philosophie) und 1981–1984 Studium der Architektur an der HTL Winterthur (heute Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW). Seit 1987 eigenes Büro mit Marcel Meili in Zürich. 1993–1995 Gastdozent an der ETH Zürich und seit 2002 Professor für Architektur und Konstruktion an der ETH Zürich.