Best of Austria

Architektur 2010_11

Präsentiert alle in Österreich mit Preisen ausgezeichneten Bauten österreichischer und internationaler Architekten der Jahre 2010 und 2011.

 

 

Titelinformation

Herausgegeben vom Architekturzentrum Wien Az W

1. Auflage

, 2012

Text Deutsch und Englisch

Gebunden

272 Seiten, 275 farbige und 13 sw Abbildungen, 180 Pläne

22 x 29 cm

ISBN 978-3-906027-11-1

Inhalt

Best of Austria ist eine attraktiv gestaltete und inhaltlich repräsentative Zwei-Jahres-Schau der österreichischen Architektur und präsentiert alle Bauten und Projekte, die in den Jahren 2010 und 2011 mit Architekturpreisen ausgezeichnet wurden. Damit wird ein Überblick über die baukulturelle Produktion und die architektonischen Leistungen Österreichs geboten.

Herausgegeben vom Architekturzentrum Wien Az W, stellt das Buch rund 160 Projekte – zum Teil von international renommierten Büros – vor mit Fotos und ausgewählten Plänen sowie kurzen Texten namhafter Autorinnen und Autoren. Als Ergänzung finden auch die Auszeichnungen von Einzelpersonen durch Kurzporträts Eingang in das Buch. Ein grosser Essay leistet eine Analyse der österreichischen Architektur und Baukultur als Blick aus dem Ausland. Ergänzt wird das Buch durch einen umfangreichen Index, der Informationen zu den Architekturpreisen bietet (Ziele, Anzahl der Einreichungen, Besetzungen der Jurys, Publikationen usw.).

Präsentiert Bauten u.a. von Baumschlager Eberle, Coop Himmelb(l)au, Delugan Meissl Associated Architects, Hermman & Valentiny und Partner, Marte.Marte Architekten, AllesWirdGut Architektur, David Chipperfield Architects, und UN Studio.

 

Weitere Bände der Reihe:

Best of Austria. Architektur 2012_13

Best of Austria. Architektur 2014_15

Autoren & Herausgeber

Klaus-Jürgen Bauer

, Kurator und Autor. 1997 Promotion an der Bauhaus Universität Weimar. Seit 1998 eigenes Büro in Eisenstadt. Seit 2000 Lehrbeauftragter an der TU Wien. Mitglied verschiedener Gestaltungsbeiräte.

Gordana Brandner-Gruber

Robert Fabach

Manuela Hötzl

Gabriele Kaiser

, Kunsthistorikerin, Architekturpublizistin, Lehrbeauftragte und seit 2010 Leiterin des afo – architekturforum oberösterreich. Studium der Kunstgeschichte in Wien.

Elke Krasny

Isabella Marboe

Norbert Mayr

Astrid Meyer-Hainisch

Veronika Müller

Andrea Nussbaum

 hat Kommunikationswissenschaften studiert und arbeitet als freie Autorin in Wien.

Romana Ring

Arno Ritter

 (*1965), Kurator, Autor und seit 1995 Leiter von aut. Architektur und Tirol in Innsbruck. Seit 2003 Lehrbeauftragter an der Universitat Innsbruck. Studium der Publizistik, Geschichte und Philosophie an der Universitat Wien. 2012 Österreichischer Kommissar der Architekturbiennale in Venedig. 

Robert Temel

Echo

«Dieses Buch gehört in jeden Haushalt, vor allem in die öffentlichen, die sich fragen müssen, warum trotz dieser breiten Spitze noch immer so viel Mist in diesem Land gebaut wird.» Christian Kühn, Die Presse, September 2012

 

«Entstanden ist ein schön gestaltetes Buch, das die gegenwärtigen österreichischen Architekturhighlights reizvoll ins Bild setzt.» Wohnen, Mai 2013