Design from the Alps 1920–2020

Design from the Alps 1920–2020

Tirol Südtirol Trentino

Die erste umfassende Darstellung von Produktion und Kultur modernen Designs in einer grenzübergreifenden dynamischen Region des Alpenraums

 

 

Titelinformation

Herausgegeben von Claudio Larcher, Massimo Martignoni und Ursula Schnitzer

1. Auflage

, 2019

Text Deutsch, Englisch und Italienisch

Gebunden

460 Seiten, 327 farbige und 39 sw Abbildungen

23 x 29 cm

ISBN 978-3-85881-649-8

In Zusammenarbeit mit Kunst Meran

Inhalt

Die Alpenregion Tirol – Südtirol – Trentino hat sich über die Jahrhunderte als Kulturraum am Kreuzungspunkt zwischen München und Venedig einerseits und Wien und Mailand andererseits entwickelt. Design from the Alps erscheint anlässlich einer Ausstellung im Museum Kunst Meran im Herbst 2019 und erzählt das faszinierende Abenteuer der Produktgestaltung in dieser Region, die sich erstaunlich offen und aufnahmefähig für die fortschrittlichsten Strömungen der Moderne zeigte. Sie wurde dadurch zu einem unerwarteten Labor für technisch-formale Erkundungen im Herzen Europas.

Das weite Spektrum an Entdeckungen und Innovationen bildet sich im Buch ab. Es reicht von den Experimenten eines Fortunato Depero im Secondo Futurismo über Pioniere wie Gino Pollini in der Zwischenkriegszeit und berühmte Designer wie Lois Welzenbacher, Clemens Holzmeister und Ettore Sottsass bis in die unmittelbare Gegenwart. Das reich illustrierte Buch spürt den zahlreichen Akteuren dieser heterogenen und doch kollektiv starken Szene nach und lässt einen eintauchen in die vielfältige Welt des norditalienischen Designs.

Mit Beiträgen von Claudio Larcher, Massimo Martignoni, Antonino Benincasa, Nicoletta Boschiero, Hans Heiss, Hans Leo Höger, Christoph Hölz, Gabriella Parisi, Gianni Pettena, Kuno Prey, Siegfried de Rachewiltz, Ettore Sottsass, Matteo Thun und Marco Zanini. Vorworte von Georg Klotzner, Stephan Schmidt-Wulffen und Guido Tattoni.

Autoren & Herausgeber

Antonino Benincasa

Kunst Meran

 ist ein privater Kunstverein und betreibt seit 2001 eine eigene Galerie in Meran. Zahlreiche Publikationen und Ausstellungen im Bereich der regionalen Architekturvermittlung.

Claudio Larcher

 ist Architekt und Partner des Designbüros Modoloco. Er leitet den Bachelorlehrgang Design an der Nuova Accademia di Belle Arti in Mailand.

Massimo Martignoni

 ist Kunsthistoriker und Autor zahlreicher Publikationen über Architektur und Design. Er ist Professor für Designgeschichte an der Nuova Accademia di Belle Arti in Mailand.

Ursula Schnitzer

 ist Kunsthistorikerin und Projektkoordinatorin bei Kunst Meran.