Bernina Transversal. Guido Baselgia—Bearth & Deplazes

Bernina Transversal. Guido Baselgia—Bearth & Deplazes

Architecture and Photography—Intervention and Reaction

Ein Bildepos zur spektakulären und heute touristisch wie wirtschaftlich stark genutzten Hochgebirgslandschaft am Berninapass und ihren Infrastrukturbauten.

 

  • September 2021   ca. CHF 69.00 | eur 68.00

 

Titelinformation

Herausgegeben von Bernina Glaciers. Mit beiträgen von Reto Hänny und Philip Ursprung. Fotografien von Guido Baselgia

1. Auflage

, 2021

Text in Deutsch, Italienisch und Englisch

Gebunden

ca. 144 Seiten, ca. 70 Duplex-Fotografien und 8 Pläne

30 x 30 cm

ISBN 978-3-03860-237-8

Inhalt

Die Konstellation von Architektur und Landschaft hat den Foto­grafen Guido Baselgia zu einem Bildepos inspiriert, das den von Bearth & Deplazes Architekten gebauten neuen Strassenunter­haltsstützpunkt auf dem Berninapass in einzigartiger Weise und in arktisch anmutender Winterlandschaft ins Bild setzt. Basel­gia erkundet den Landschaftsraum entlang der Verkehrswege mit seiner analogen Kamera und stellt dabei auch die im Verlauf von dessen Industrialisierung und Erschliessung seit Ende des 19. Jahrhunderts entstandenen (Kunst-)Bauten für Eisenbahn, Strasse und Energieproduktion in Beziehung zur Architektur des neuen Strassenunterhaltsstützpunktes.

Von diesem grossvolumigen und weitgehend unterirdischen Zweckbau sind lediglich die konkav geschwungene Schildwand und darüber ein Rundturm zu sehen. Die Schildwand schneidet ein Segment aus der Topografie und umfasst damit einen Vor­platz samt Landschaftsraum. Der Turm entzieht sich einer di­rekten Entschlüsselung – bis zum Betreten der Camera obscura an seiner Spitze, die eine Verbindung von Fotografie, Architektur und Landschaft schafft und klar macht, dass es hier um Einsich­ten und nicht um Aussichten geht.

Das Buch zeigt eine Auswahl von Guido Baselgias eindrucksvol­len Fotografien und Wiedergaben der Camera-obscura-Bilder aus dem Turm und dokumentiert in Text und Bild sowie mit Plä­nen die Architektur von Bearth & Deplazes.

 

Guido Baselgia lebt in Malans und realisiert als freischaffender Fotograf Projekte in der Schweiz sowie –teilweise im Rahmen augedehnter Expeditionen – in Europa und Lateinamerika.

 

Valentin Bearth lehrt als Professor für Entwurf an der Academid di architettura der USI in Mendrisio, Andrea Deplazes als Professor für Architektur und Konstruktion an der ETH Zürich. Gemeinsam führen sie seit 1988 ihr Architekturbüro Bearth & Deplazes in Chur.

Autoren & Herausgeber